Permalink

1

Montagsfrage vom 06.05.2019

Guten Morgen zusammen und Herzlich Willkommen zur heutigen Montagsfrage!

Aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf erscheint die Montagsfrage heute erst am Mittwoch, aber da ich euch dennoch wie geplant zwei Beiträge liefern möchte, kommt heute Abend noch ein weiterer Post auf euch zu. Aber erstmal zur Montagsfrage:

Was macht eine gute Buchhandlung aus?

Zwei Seelen wohnen – Ach – in meiner Brust!
Die eine strebt nach wahrer Größe,
nach Hallen, Tempeln voller Bücher.
Die andre wünscht sich Nähe, Wärme
Gemütlichkeit und kleine Räume.

Okay, lassen wir das. Ich mag riesige Buchläden. Etagenweise Bücher, riesige Auswahl, endloses Stöbern in nicht enden wollenden Regalreihen! Gibt es so etwas eigentlich heute noch? Ich war sehr traurig, als der örtliche Hugendubel eine seiner Etagen aufgegeben hat und damit seine Verkaufsfläche um mehr als 60% reduziert hat. Dort konnte man wundervoll stöbern. Wenn es gerademal zwei Regalmeter pro Genre gibt, macht das schon weniger Spaß. Das doofe ist auch, dass solche Büchertempel meistens nur von großen Ketten betrieben werden und ich mag anonyme Großkonzerne irgendwie nicht so gerne.

Stöbern klappt bei meiner kleinen Stammbuchhandlung nicht. Der kleine Bookshop auf dem Campus ist wirklich winzig – jeder Seminarraum der Uni ist größer. Aber fix sind sie. Ein gut benutzbarer Onlineshop, zentrale Lage, unglaublich freundliche Leute und am nächsten Tag ist das bestellte Buch da. Großartig! Über meine Suche nach einer schönen Buchhandlung habe ich mal in zwei alten Montagsfrage geschrieben, auch über große und kleine Buchhandlungen habe ich schon mal geschrieben.

In diesem Sinne, euch eine gute Restwoche und bis dahin!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.