Permalink

0

Monatsliste vom März 2019

Inzwischen sind wir schon im März angekommen und meine Leseliste ist auch in diesem Monat nur übersichtlich spannend. Neben ein paar Sherlock Holmes Geschichten ist es lediglich ein Re-Read geworden. Streiflichter aus Amerika lese ich immer dann, wenn ich gerade kein anderes Buch zur Hand nehmen kann und nur hin und wieder ein paar Minuten zum lesen komme. Hauptsächlich habe ich das auch auf ein paar Zug- und Busfahrten gelesen, weil ich ansonsten absolut keine Zeit hatte und dann in freien Minuten lieber geschlafen als gelesen habe. Und ich habe hunderte Seiten für die Uni gelesen, sodass ich dann nicht auch noch in meiner Freizeit ein Buch in die Hand nehmen wollte. Außer eben den Bryson.

Es gab auch noch einen kleinen Aufbau in diesem Monat. Der ist in Bezug auf die Seitenzahl zwar nicht besonders, aber er treibt die Zahl nach oben. Es gab nämlich keinen Abbau, weil ich ja nichts gelesen habe, abgesehen eben von dem Re-Read. Aber egal, genug gemeckert. Schauen wir nach vorne. Auch die April-Liste wird noch etwas traurig, aber die Mai-Liste sollte mal wieder ein Anlass zur Freude sein. Hoffen wir darauf und bringen die Zahlen schnell hinter uns:

Gelesen:

Streiflichter aus Amerika – Bill Bryson (re-Read, 348 Seiten)
Das gelbe Gesicht – Arthur Conan Doyle (coming soon, 18 Seiten)
Eine sonderbare Anstellung – Arthur Conan Doyle (coming soon, 18 Seiten)
Holmes‘ erste Abenteuer – Arthur Conan Doyle (coming soon, 20 Seiten)

Gelesen (Deutsch): 404 Seiten, 13,03 Seiten pro Tag
Gelesen (Englisch): 0 Seiten, 0 Seiten pro Tag
Gelesen (gesamt): 404 Seiten, 13,03 Seiten pro Tag

Neuzugänge:
Charity 02: Dunkel ist die Zukunft – Wolfgang Hohlbein

End-Sub-Stand: 117 (+1)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.