Permalink

11

Leseabend am 04.09.2021

Guten Abend in die Runde!

Spontan habe ich mir überlegt, noch schnell beim Leseabend von Vanessa und Melli einzusteigen. Ich mache zwar (zumindest bisher) weder bei ihrer Leseaktion „Mein SuB kommt zu Wort“ mit, noch werde ich den ganzen Abend lesen können, aber zumindest ein paar Seiten lesen und ein paar Fragen zu beantworten habe ich mir vorgenommen. Es ist übrigens auch seit Dezember 2013 der erste Leseabend an dem ich teilnehme. Ist doch gerademal 7,5 Jahre her!

Also fangen wir mal mit der ersten Frage an:

18:00: Gleich drei Fragen auf einmal. Wow.

Was liest Du heute Abend? Ist es ein Buch aus Frage 4. der Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ oder hast Du Dir etwas anderes herausgesucht?

Heute Abend lese ich „Frühstück mit Kängurus“ von Bill Bryson weiter. Ich fange um Seite 250 an. Da ich nicht an der Aktion teilnehme, hat es damit auch nichts zu tun – ehrlich gesagt stammt das Buch nicht einmal von meinem SuB, es ist ein Re-Read. Die Rezi ist mit knapp 9 Jahren übrigens noch etwas älter, als meine letzte Lesenachtteilnahme.

Würdest Du der Einladung Deiner Protagonist:innen zu einer Einstandsparty folgen und was liefe dabei wohl für Musik?

Nun, es ist kein Roman. Bill Bryson spielt die Hauptrolle des Reisenden und vermutlich würden, weil er sich irgendwie beim Einstellen des Radios vertan hat, den ganzen Abend die schönsten Country-Hits der 50er, 60er und frühen 70er laufen. Was eine Freude.

Bei einer Einstandsparty dürfen Snacks und Getränke natürlich nicht fehlen. Was steht bei Dir heute bereit?

Hier steht außer einem Glas Wasser noch gar nichts bereit. Vielleicht folgt im Laufe des Abends noch etwas.

 

19:30

Wie gefällt Dir Dein Buch bisher? Ist es von Deinen Lieblingsautor:innen oder hast Du zuvor noch nichts von diesem Autor/dieser Autorin gelesen?

Bill Bryson ist einer meiner Lieblingsautoren. Neue Bücher landen fast zwangsläufig zeitnah auf meinem SuB – von daher konnte ich mir bei der Auswahl meiner Lektüre sehr sicher sein. Viele seiner Bücher habe ich schon mehrmals gelesen – das mache ich generell nicht so häufig. Für Frühstück mit Kängurus ist das das erste Re-Read seit meiner damaligen Rezi und deshalb kann ich das Buch mit immerhin 9 Jahren Abstand nochmal fast von vorne erleben. Ich finde das Buch noch immer ziemlich eindrucksvoll und spannend, frage mich fast 9 Jahre nach meinem ersten Lesen und gut 20 Jahre nach dem Erscheinen, wie es denn heute an den Orten aussehen möge und sehe es sehr skeptisch, dass das Buch in gut 100 Seiten schon wieder zuende ist. Also ja, es gefällt mir. Immernoch.

21:00

Meteorologisch hat bereits der Herbst begonnen. Freust Du Dich schon auf die gemütliche Jahreszeit mit Tee, Kuscheldecke und einem guten Buch?

„Herbst, das ist Sitzen auf dem Sofa  || Mit Ingwer-Tee statt Cola und der Strickjacke von Oma“

Ja, Herbst ist in Ordnung, aber irgendwie darf der gerne noch ein paar Wochen draußen bleiben. Hier ist es gerade dieser Tage nochmal richtig warm und da der Sommer ja stellenweise (also immer dann, wenn ich Zeit hätte, um ihn zu genießen) kühl und regnerisch war, wäre es doch ein guter Deal, wenn sich der Herbst nochmal einen Monat zurückhält und wir einstweilen noch etwas Sommer genießen.

22:00

Nach einem Update aus dem Maschinenraum werden mir eure Kommentare inzwischen auch angezeigt. Danke für die zahlreichen Kommentare bis hierher und auf zur vorletzen Frage:

Wir befinden uns schon in der zweiten Jahreshälfte! Welche Reihe möchtest Du in diesem Jahr gerne noch beenden?

Ohje, Reihen beenden? Das klingt nach Abschied. Ich müsste mich endlich mal aufraffen, den dritten Teil von Apocalypsis zu hören, der liegt hier noch als Hörbuch in der Audible-App herum. Ansonsten könnte ich mit der lockeren Zamonien-Reihe von Walter Moers mal auf den neusten Stand kommen, dazu muss ich mir aber erst noch den Bücherdrachen besorgen, der ist nämlich noch nicht hier eingezogen. Aber eigentlich habe ich keine großartigen Reihenabschlüsse eingeplant.

23:00

Und damit ist es schon wieder vorbei. Es ist ja auch nur ein Leseabend und keine Lesenacht. Dann also auf zur letzten Frage:

Fazit – Irgendwann ist leider auch die schönste Party zu Ende. Wie viel hast Du heute Abend gelesen?

Hast Du Anmerkungen zu unserem ersten gemeinsamen Leseabend? Was hat Dir gefallen, was würdest Du Dir für den nächsten Leseabend wünschen?

Schon wieder drei Fragen! Also, gelesen habe ich heute gute 80 Seiten – was okay ist, wenn man bedenkt, dass ich zwischenzeitlich noch einige andere Sachen erledigt habe. Vom Ende meines Buches trennen mich jetzt nur noch rund 70 Seiten, also scheint die Reise durch Australien sich jetzt wirklich dem Ende zuzuneigen.

Was den Leseabend angeht, fand ich ihn schön organisiert. Ich erinnere mich noch an früher, als bei Anka dutzende Blogs mitgemacht haben und man nur noch dabei war, bei anderen zu störbern – das war einfach durch die kleine Gruppe hier viel besser möglich. Auch dass die Fragen am Vorabend nicht stündlich kamen, hat mir gefallen – ich wäre sonst heute kaum hinterher gekommen. Danke an euch für die Organisation!

In diesem Sinne, einen Gute Nacht euch allen!

 

11 Kommentare

  1. Hallo Florian,
    schön, dass du dabei bist. Von der Musikauswahl für eure Party klingst du ja nicht so begeistert. ^^ Ich hoffe, dass dir dein Re-Read viel Freude bereitet. =)
    Und vielleicht nimmst du ja bald mal an der Aktion teil. Wir würden uns freuen.
    Liebe Grüße
    Vanessa (& SuBy)

  2. Hey Florian,

    schön, dass Du heute mitliest und ein paar Fragen beantworten möchtest 🙂 Welche Ehre nach 7,5 Jahren 😉

    Deine aktuelle Lektüre klingt total spannend und landet direkt auf meiner Wunschliste. Ich re-reade auch gerne, komme aber im Moment nicht so richtig dazu, weil sich immer andere Bücher vordrängeln.

    Country-Hits mag ich, ich wäre also gerne bei der Party dabei 😉

    Wünsche Dir noch einen schönen Leseabend und viel Spaß mit dem Buch!

    Liebe Grüße Melli (und Horst)

  3. Hallo Florian,
    ja, der Herbst kann gerne noch etwas warten. ^^ Ich hoffe auch, dass das Wetter noch ein paar Tage hält und ich diese späten sommerlichen Tage noch ein bisschen genießen kann.
    Was passiert denn gerade in deinem Buch so?
    Und ja, es ist immer schade, dass schöne Bücher so schnell enden. Langweilige enden irgendwie nie so schnell… =D
    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Hej,
      danke für deine Kommentare! Ich habe mit dem letzten Teil des Buches begonnen, an dem Bill mit einem Begleiter nochmal ganz weit weg vom Schuß durchs wilde Australien (dieses Mal in den Nordwesten, wenn ich das geographisch richtig verstanden habe) erkunden – vermutlich wird alles ganz anders als geplant, denn das mit dem Hotel in der Stadt und dem geländetauglichen Mietwagen ist schonmal schiefgegangen.
      Liebe Grüße
      Florian

  4. Hallo Florian

    Ich lese auch bei Melli und Vanessa mit und habe dich erst gerade gefunden, sorry.

    Es ist sehr spannend, was du über „Frühstück mit Kängurus“ und Bill Bryson erzählst. Weder das Buch noch Bill Bryson sind mir ein Begriff, ich kann mir aber Namen und Titel auch schlecht merken, weshalb ich jetzt einmal stöbern gehe. Vielleicht wäre das ja auch eine Lektüre für mich.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    • Hej Livia,
      danke für deinen Kommentar! Bill Bryson hat auch so ein ganz eigenes Genre, das sich am besten als ‚humorvolle Reiseliteratur‘ beschreiben lässt. Sicherlich ein bisschen exotisch – ich habe vor Jahren mal eine Kolumnensammlung von ihm in die Hand bekommen und bin seitdem Fan von ihm…
      Viele Grüße
      Florian

  5. Hey Florian,
    Zamonien – wie cool. Ich habe gerade erst mein erstes Buch von Walter Moers mit „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ beendet und es war so, so toll! Ich muss unbedingt mehr von ihm lesen.
    An dieser Stelle schon mal danke, dass Du mit uns gelesen hast! Die spontanen Ideen sind doch die besten 😉
    Liebe Grüße Melli und Horst

    • Hej Melli,
      danke für deine Kommentare und danke euch fürs Organisieren des Leseabends, es hat wirklich viel Spaß gemacht! Die Zamonien-Bücher kann ich dir auf jeden Fall nur empfehlen, sie gehören mit zu meinen Lieblingsbüchern!

  6. Guten Abend,
    das klingt ja sehr abenteuerlich… hoffentlich verläuft es nicht so schlimm wie befürchtet.
    Abschiede von geliebten Reihen, Figuren und Orten sind immer schwierig. Das verstehe ich. Ich hoffe, dass ich die Percy Jackson-Reihe irgendwann fertig kriege, weil ich natürlich schon neugierig bin wie es weiter (und am Ende dann auch aus-)geht.
    Und Abschiede von guten Büchern sind fast genauso schlimm.
    Es freut mich, dass du heute dabei warst und deinen Spaß hattest. Hoffentlich bist du das nächste Mal auch wieder dabei und vielleicht hast du ja auch mal Lust an der Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ teilzunehmen. Darüber würde ich mich sehr freuen. =)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Hej Vanessa,
      das schöne ist ja, dass man, wenn es einem gefallen hat, mit einem Re-Read immer wieder zurückkehren kann (zumindest bis das Buch so zerlesen ist, dass es gar nicht mehr geht…) 🙂 Danke euch nochmal für die Organisation und ja, du hast Recht, ich sollte wirklich mal bei eurer Aktion mitmachen.
      Liebe Grüße
      Florian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.