Permalink

2

Montagsfrage vom 14.12.2015

montagsfrage_banner

Hallo zusammen und Herzlich Willkommen zur drittletzten Montagsfrage dieses Jahr. In gut einer Woche ist Weihnachten und das heißt für mich neben einigen Tagen bei meiner Familie auch immer Zeit zum lesen – aber auch Zeit, um sich um liegengebliebenen Unikram zu kümmern. Aber fangen wir locker mit der Montagsfrage an:

Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

Nicht bewusst. Natürlich kann es sein, dass ich jetzt deutlich mehr darauf achte, wie das Buch im Verhältnis zu den anderen gelesenen Büchern abschneidet – und wenn man sich meine ersten Rezensionen anschaut, kann man das auch sicherlich sehen, dass ich tendenziell inzwischen eher zur Mitte tendiere, aber da ich nach wie vor immer nur die Bücher lese, von denen ich glaube, dass sie mir auch gefallen werden. Dass ich Bücher heute anders sehe, als vor vielleicht noch dreieinhalb Jahren (also vorm Beginn meines Blogs) hängt vielleicht einfach mit meiner persönlichen Entwicklung zusammen. Das Jahr in der Bibliothek hat meinen Blick natürlich extrem geschärft, das erste Studienjahr hat mir ganz neue Perspektiven auf Bücher eröffnet, aber auch schon die Beschäftigung mit Literatur in meinem letzten Schuljahr, das ihr hier mitverfolgen durftet, trug natürlich dazu bei. Dank meines Blogs habe ich das dann sicherlich immer noch mit etwas mehr Begeisterung aufgesogen, aber das hat glaube ich weniger damit zu tun, dass mich das Bloggen verändert hat, sondern eher damit, dass ich einfach aufmerksamer geworden bin.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Woche – mal schauen, was es diese Woche gibt, es könnte sein, dass ich die Serapionsbrüder noch nach vorne stelle, um dann die Rezension am Freitag zu bringen, aber mal schauen, was sich da tut.

Bis dahin!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.