Permalink

1

Montagsfrage vom 12.08.2019

Guten Abend zusammen,

es ist Montag und ist das ist eine Erwähnung wert, denn in den letzten Wochen lief es mit der pünktlichen Veröffentlichung der Montagsfrage eher weniger gut. Umso mehr freut es mich, dass es heute mal wieder klappt:

Was sind eure Erfahrungen mit self-publishing Autoren?

Es ist immer schwierig, neue Self-Publisher kennenzulernen und ich muss zugeben, meistens war es eher so, dass die Autoren mich gefunden haben und weniger ich sie. Das ist vielleicht das größte Problem von Self-Publishern, man findet sie schwierig.

Natürlich gibt es vermutlich eine ganze Menge schlechter Bücher dort draußen, die von einem Lektorat massiv profitiert hätten oder die ein Verleger aus guten Gründen niemals verlegt hätte. Aber meine Erfahrungen mit Romanen von Self-Publishern sind überwiegend positiv. Das mag daran liegen, dass ich von den doch zahlreichen E-Mails, die mich mit Rezensionsanfragen erreichen, nur relativ wenige beantworte, weil meine Lesezeit begrenzt und mein SuB sehr groß ist – daher eine Entschuldigung an alle, die mich anschreiben und bei denen ich mich nicht melde oder leider absagen muss.

Selbst auf der Suche nach Büchern von Self-Publishern bin ich nicht, wurde aber jedem, der das tut, einen Blick in die Leseprobe empfehlen. Normalerweise fällt es nach einigen Seiten recht leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Ich bin grundsätzlich dafür, kleine Autoren und Selfpublisher zu unterstützen und rufe auch gerne dazu auf.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Woche und mit etwas Glück gibt es auf dieser Seite diese Woche auch noch etwas mehr zu lesen.

Bis dahin!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.