Permalink

0

100.000

fast100kIch bin platt. Als ich gestern Abend ins Bett wollte, war es noch nicht so weit, heute morgen dann war es schon deutlich drüber. Die Rede ist vom Besucherzähler, der heute Nacht irgendwann die „magische“ Marke überschritten hat und sechsstellig geworden ist.

Ich weiß, das ist nur ein einfacher Counter, der keine ausführlichen Statistiken liefert. Er läuft auch nicht von Anfang an mit, sondern erst seit Januar 2013. Rechnet man das grob herunter, kommt man auf zirka 180 Besucher am Tag, wobei es natürlich tendenziell mit der Zeit mehr Besucher werden.

Ich habe noch zwei weitere Statistiken laufen, eine WordPress-eigene spricht momentan von durchschnittlich 250 Besuchern am Tag, eine servereigene Statistik liegt eher bei 350-400 Besuchern am Tag, die Wahrheit dürfte wohl irgendwo dazwischen liegen.

In jedem Fall woltle ich diese Gelegenheit nur kurz nutzen, einmal danke zu sagen. Danke für jeden einzelnen Kommentar, jeden Besuch, jedes Abo, jedes „Like“ auf Facebook.

Danke, dass ihr das, was ich so von mir gebe, lest. Als ich vor zwei Jahren damit angefangen habe, wollte ich eigentlich nur aufhören, meine Umwelt ständig mit meinen Büchern vollzulabern und den Blog als Ventil nutzen, diesen Gesprächsbedarf loszuwerden. Dass sich das so gut entwickelt hat, dass ich letztes Jahr auf die Buchmesse durfte und jetzt für mehrere Verlage rezensieren darf, hätte ich mir damals noch nicht träumen lassen. Cool, dass das alles so gekommen ist.

Eine etwas ausführlichere Rede gibt es zum zweijährigen Jubiläum der Seite – das ja auch bald ansteht. Ich hoffe, ich kann dann auch „Romanfresser 2.0“ präsentieren. Ich hatte ja schonmal angekündigt, dass sich da in diesem Jahr was bewegen wird – vor allem Designtechnisch; es soll alles etwas moderner werden.

Ansonsten noch eine kleine Ankündigung zwischendurch: In Kürze wird es ein kleines Serverupdate geben, im Klartext heißt das, dass es mehr Leistung, mehr Speicherplatz geben wird. Der Romanfresser bekommt also noch etwas mehr Dampf unterm Hintern 😉

Für das zweite Halbjahr habe ich außerdem noch 1 oder 2 kleine Neuerungen parat, die ich zu gegebener Zeit ankündigen werde.

In diesem Sinne: Noch ein schönes Wochenende

Euer Florian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.