Permalink

1

Statistik für Januar 2016

Was ein mieser Monat. Kaum 1000 Seiten habe ich gelesen – geht ja gut los im neuen Jahr. Schuld ist mal wieder die Prüfungsphase. Nachdem es ja im letzten Jahr schon so mäßig losging, hatte ich es in der Prüfungsphase des Sommersemesters eigentlich etwas besser im Grifff, jetzt scheint es allerdings bergab zu gehen. Ich hoffe, ich kann diesen unseligen Trend im Februar stoppen, denn dieses Mal sind meine Klausuren eigentlich etwas hübscher verteilt als im vergangenen Jahr. Dafür werde ich vielleicht keinen 4000-Seiten-März wie im vergangenen Jahr schaffen. Schuld an dem schwachen Januar war auch mein Blogprojekt mit den Serapionsbrüdern, knapp 500 Seiten habe ich in den Serapionsbrüdern im Januar gelesen, die eigentlich noch auf diese Zahlen hinaufkommen müssten. Dass netto nochmal zwei Bücher hinzukamen und ich schon jetzt drei Neuzugänge im Februar habe – Geschenkt. Der SuB ist ohnehin verloren. *seufzt* In diesem Sinne, machen wir es kurz und schmerzlos. Hier sind die Zahlen:

Anfangs-SuB-Stand: 97

Gelesen:
Der Vorleser – Bernhard Schlink (3/5 Sternen, 207 Seiten)
Mörderhotel – Wolfgang Hohlbein (4,5/5 Sternen, 846 Seiten)

Gelesen (Deutsch): 1053 Seiten, 34 Seiten pro Tag
Gelesen (Englisch): 0 Seiten, 0,0 Seiten pro Tag
Gelesen (gesamt): 1053 Seiten, 34 Seiten pro Tag

Geschenkt/Aus dem Bücherschrank:
Drachenfeuer – Wolfgang Hohlbein
Der Vorleser – Bernhard Schlink
The Forever Man – Eoin Colfer
Handbuch zum Glück – Florian Langenscheidt

Rezensionsexemplare:

End-SuB-Stand: 99

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.