Permalink

1

Montagsfrage vom 25.07.2016

montagsfrage_banner

Guten Abend zusammen,

heute mal am späten Abend möchte ich es mir dennoch nicht entgehen lassen, mich noch um die heutige Montagsfrage zu kümmern.

Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung verändert?

Bei der Frage ging es darum, dass angeführt wurde, dass die Digitalisierung unser Leseverhalten auf Informationshäppchen reduziert, wir bekommen alles nur noch verkürzt in 140 Zeichen dargestellt und verlernen, längere Texte zu lesen.

Ich kenne das Phänomen und bedaure es sehr. Ich studiere ja eine Geistes- und eine Sozialwissenschaft und habe mal irgendwo gelesen, dass die Philologie die ‚Kunst des langsamen Lesens‘ ist und genau das versuche ich immer wieder ganz bewusst machen. Eben zu einem Thema nicht nur den 15-Minuten TED Talk hören, sondern die ganze Arbeit im Umfang von mehreren hundert Seiten zu lesen, über einen internationalen Konflikt nicht nur die Headlines, sondern auch die Zeit-Reportage und die Fachpublikation mit Hintergründen zu lesen. Ja, es fehlt mir da leider oft an Zeit für und das gelingt mir nicht immer in dem Umfang, den ich mir wünsche – und viel zu oft hänge ich auch vor den Liveblogs der Nation, statt mir in der Woche danach in der Zeit alle Hintergründe anzuschauen. Aber ich versuche, darauf zu achten. Belletristisch gesehen könnte ich noch meinen e-Book Reader ins Feld führen, der aber eher ein Schattendasein fristet.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Woche, in der es dann wieder alles in geregelte Bahnen kommt und ich ganz viel tolles Zeug für diesen Blog vorbereiten kann, denn am Mittwoch schreibe ich die letzte Klausur für dieses Semester!

Bis dahin!

1 Kommentar

  1. Ich versuche das entspannt zu sehen. Denn wenn man ständig recherchiert und alle Infos haben will, kann man sich damit stressen. Manchmal hört man gern einen Ted-Talk, manchmal liest man es. Ich finde, das kann man nich vergleichen. Besonders die Ted-Talks nicht 🙂

    Bewusst lesen, das tue ich nicht, aber ich nehme mir bewusst Zeit zum Lesen. Für unsere Klassiker-gegen-das-Sommerloch-Aktion will ich binnen eines Montags ein dickes Buch lesen – das klappt nicht ohne Struktur.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.