Permalink

0

Gemeinsam Lesen #8

Gemeinsam Lesen 2Einen schönen Dienstagabend zusammen! Auch in dieser Woche gibt es wieder etwas über mein aktuelles Buch zu erzählen und – nunja, so wirklich einfache Lektüre ist es immer noch nicht, wenn es auch viel verständlicher als mein letztwöchiges Buch ist.
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das fiktive Tagebuch ‚Jakob von Gunten‘ von Robert Walser und bin auf Seite 40.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Etwas wie die Erde selber und Erdrinnen und -krümmungen tritt einem entgegen, wenn man sich in den Anblick dieses Burschen vertieft, aber zu vertiefen braucht man sich gar nicht.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Es ist ein sehr faszinierendes Buch, ein Tagebuch eines Jungen aus einer Dienerschule. Diese sehr spezielle Welt und die Gedanken des Jungen über seine Schule lesen sich ja ganz interessant, aber ich weiß noch nicht so wirklich wo das mal hinführen wird. Auch dieses Buch entstammt übrigens der ominösen kanonischen Leseliste von ‚Büchern, die man im Studium mal gelesen haben könnte‘

4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja… 😉 Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?

Äh. Ich bin da ungerne so paradigmatisch, aber ich glaube, ich werde mich nie für Erotikromane begeistern können. Das ist einfach nicht meine Welt. Also kein Shades of Grey und Konsorten für mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.